Flughafen Heathrow gesperrt

Der Londoner Flughafen Heathrow ist derzeit gesperrt. Die Ursache für die vorübergehende Flughafenschließung ist dabei diesmal durchaus eine Seltene. Denn der auf Island ausgebrochene Vulkan Eyjafjallajökull und seine Aschewolken sind schuld daran.

Die letzten Ausbrüche des Vulkans verteilten sich auf eine Zeitspanne von mehreren Jahren und dauerten von 1821 bis 1823. Somit liegt der letzte Ausbruch gut rund 200 Jahre zurück. Derzeit zeigt Eyjafjallajökull aber wieder, was in ihm steckt. 500 Bewohner wurden bereits aus der Umgebung evakuiert.
Read more

Imbisswagen der neuesten Generation!

Wenn man an einen Imbisswagen denkt, dann könnte man schnell an farblose und unattraktiv wirkende Pommesbuden auf Rädern denken. Doch dieses Konzept ist mittlerweile überholt. Wer auch auffallen und verkaufen möchte, muss auch beim mobilen Verkauf auf ansprechendes Ambiente und modernes Design setzen. Das Unternehmen CTR, Spezialist für Promotionfahrzeuge und Verkaufssysteme, hat diesen Trend erkannt und liefert daher innovative, mobile Verkaufslösungen für den modernen Gastronom.

Der 4600-8 E Grillwagen beispielsweise besticht schon durch sein außergewöhnliches und ansprechendes Design, sodass Passanten ganz automatisch darauf aufmerksam werden und Lust auf einen Imbiss bekommen. Die achteckige Verkaufsfläche mit einer elliptisch geformten Verkaufstheke sorgt für perfekte Zugangsmöglichkeiten an jedem Aufstellort. Zudem sorgen ausklappbare Stehtische und eine elegant integrierte Halogen-Beleuchtung dafür, dass sich die Gäste wohl fühlen.

Read more

Skiregionen setzen auf Schulskikurse

Die Zeiten, als so gut wie jede Klasse in den Schulen eine Schulsportwoche unternommen hat, sind vorbei. Darunter leidet auch der österreichische Skitourismus, dem die Schulgruppen nun fehlen. Die Allianz Zukunft Winter, eine Interessenszusammenschluss zum Thema Wintersport will dies nun ändern.

Gemeinsam sollen neue Konzepte gefunden werden, um das Skivergnügen für Schulklassen wieder interessanter zu machen. Vor allem die Lehrer werden dabei als Schlüsselpersonen gesehen. Ihnen soll günstige oder auch kostenlose Skiausrüstung zur Verfügung gestellt werden.
Read more

Touristen werden in Sicherheit gebracht

Es sind die schwersten Unruhen in Thailand seit Jahren. 20 Menschen sind dabei bereits ums Leben gekommen. Obwohl die Lage angespannt ist wurde noch keine Reisewarnung ausgesprochen. Auch die deutsche Regierung hat heute noch einmal betont, dass es derzeit noch keine Reisewarnung für Thailand gibt. Man empfiehlt allerdings, sich von Menschenansammlungen und Demonstrationen, vor allem in Bangkok fern zu halten.

Dennoch sind bereits viele Touristen mitten in die Auseinandersetzungen geraten. Einige Reiseveranstalter wollen die Touristen nun in Sicherheit und somit aus der Gefahrenzone bringen…
Read more

Griechenland fürchtet Tourismuseinbruch

Griechenland wurde aufgrund finanzieller Probleme im Staatshaushalt nicht nur innerlich gebeutelt, sondern auch von den EU-Nachbarn heftig kritisiert. Nun befürchtet das Land am Mittelmeer zu allem aber auch noch einen Einbruch im Tourismussektor.

Das Land hat durch die negative Berichterstattung bezüglich des großen Lochs im griechischen Staatshaushalt ein schlechtes Image erhalten. Dieses Image könnte nun die Ursache dafür sein, dass der Tourismussektor des Landes gefährdet ist. So rechnet man für dieses Jahr nur mit schlechten Besucherzahlen aus dem Ausland.

Mit Außer Haus Verpackungen den Umsatz ankurbeln

Wer heute als Gastronom Geschäfte machen will, muss den Kunden schon ein Stück entgegenkommen. Auch, wenn das bedeutet, dass die Kunden nicht mehr im Lokal essen, sondern sich ihr Essen einfach nur im Lokal abholen und mit nach Hause oder ins Büro nehmen.

Wenige Menschen haben heute Zeit, sich in ein Restaurant zu setzen und ihr Mahl dort einzunehmen. Selbst, wenn es sich um ein Schnellrestaurant handelt. In der Mittagspause gehen sie lieber dorthin, wo sie sich das Essen abholen und mitnehmen können.
Read more

Thank God it´s a Friday!

Das Wochenende kann kommen und wird am Besten gleich mit einem coolen Cocktail gestartet. Der Cocktail der Woche heißt diesmal “White Cloud”. Folgende Zutaten werden dafür benötigt:

2 cl Sahne, 6 cl Ananassaft, 2 cl Crème de Cacao (weiß), 4 cl Wodka

Zuerst Eiswürfel in den Shaker geben, danach die Sahne, Crème de Cacao, den Wodka und den Ananassaft dazu geben und kräftig schütteln. Anschließend in ein großes Becherglas, das bereits mit Crushed Ice gefüllt wurde, abseihen.

30 Bands – 30 Lokale in einer Nacht

Wie gute Zusammenarbeit von Gastronomiebetrieben innerhalb einer Gemeinde aussehen kann, zeigen die Wirte der Stadt Reutlingen. Denn hier findet am 10. April wieder die beliebte Reutlinger Live-Nacht statt.

In der Reutlinger Live-Nacht werden 30 unterschiedliche Bands in 30 verschiedenen Lokalen spielen und für Unterhaltung der Gäste sorgen. Das Event wurde von der Reutlinger Gastro Initiative ins Leben gerufen und erfreut sich bei Gästen wie Wirten großer Beliebtheit…
Read more

Tickets sichern für das TourismusForum Alpenregionen

Das TourismusForum Alpenregionen zählt zu den wichtigsten Veranstaltungen im Kalenderjahr von Touristikern. Nun geht das TFA unter dem Motto “emotion in tourism” bereits zum 20. Mal in Folge über die Bühne.

Vom 12. bis zum 14 April 2010 kommen Touristiker und Unternehmer im Tourismusbereich nach Engelberg in der Schweiz, um den Vorträgen der ausgewählten Referenten zuzuhören.

Read more

Wenn Tote auf Reisen gehen!

Es hört sich fast an wie in der skurillen Komödie “immer Ärger mit Bernie”. Doch eine deutsche Mutter hat gemeinsam mit ihrer Tochter tatsächlich das Unglaubliche getan und ihren Mann bzw. Vater, der in England verstorben war, einfach trotzdem in den Flieger gesetzt.

Genau genommen kamen sie gar nicht bis in den Flieger. Denn glücklicherweise bemerkten Flughafenmitarbeiter, dass der Mann bereits tot war. Scheinbar wollten sich die beiden Frauen die 3.300 Euro für den Leichentransport von Liverpool nach Berlin sparen.
Read more