Griechenland braucht Touristen!

Griechenland scheint trotz der finanziellen Unterstützung durch die Euroländer derzeit in eine Abwärtsspirale zu schlittern. Die griechische Tourismuswirtschaft braucht die ausländischen Touristen derzeit mehr denn je.

Es besteht tatsächlich das Risiko, dass Urlauber ausbleiben könnten. Gründe dafür sind nicht nur das schlechte Image Griechenlands durch die Schuldenkrise, sondern auch gewalttätige Randale in  den Straßen, sowie Streiks der Verkehrsbetriebe.

Die  griechischen Tourismusverantwortlichen sowie auch deutsche Reiseveranstalter versuchen, zu beruhigen. Sie sind überzeugt, dass es auf den griechischen Inseln sicher ist, selbst wenn in Athen Krawalle stattfinden.

Preislich jedenfalls sind die Urlaubsangebote auf den griechischen Inseln so attraktiv wie schon lange nicht mehr. Hotels und Veranstalter stehen unter großem Druck und geben daher stark bei den Preisen nach.