Dynamische Hotelszene in Hamburg

Die Hansestadt Hamburg ist nicht nur ein wichtiges wirtschaftliches Zentrum, sondern hat auch Touristen Einiges zu bieten. Das macht sich auch im Hotelwesen der Stadt bemerkbar. Denn die Hamburger Hotelszene gehört zu den dynamischsten und wachstumsstärksten in Deutschland.

Durchschnittlich liegt die Auslastung der Hotels in Hamburg bei 68,5 Prozent, was der höchste Wert in ganz Deutschland ist. Während die Zimmerpreise im Durchschnitt liegen, können pro Zimmer im Vergleich zu anderen Städten sehr hohe Erlöse erzielt werden. Ein Grund für Investoren, neue Hotels in Hamburg zu bauen. Bis Ende 2010 sollen rund 1800 weitere Zimmer in der Metropole dazu kommen.

Auch in diesem Jahr wurden bereits über 500 neue Zimmer in vier verschiedenen Hotels eröffnet. Doch nicht nur die Hamburger Hotelszene wird stark ausgebaut. In allen Ecken der Stadt gibt es Projekte, die die Attraktivität der Stadt weiter heben sollen. So wird die Hafencity ausgebaut, aber auch Messen wie die Real Estate North locken Besucher nach Hamburg. Auch am Hamburger Flughafen wird das Streckennetz ausgebaut, sodass mehr Interkontinentalflüge dazukommen sollen. Die Hotellerie hin Hamburg steht somit weiterhin auf Wachstumskurs.


Musik-CDs ab € 0.99