Casa Antiqua plant Franchising

Casa Antiqua eröffnet am 17. September die erste Filiale in Landshut. Das rund 100 Quadratmeter große Lokal beruht auf einem Bäckerei-Konzept, bietet jedoch auch den ganzen Tag über ausgewählte Speisen. Und zwar von 6 Uhr in der Früh bis um 20 Uhr abends.

Die Besonderheit an der modernen Backstube ist die offene Küche, wo die Gäste miterleben können, wie Spezialbrote in den Ofen geschoben werden und fertig wieder heraus kommen. Dabei handelt es sich um so ausgefallene Sorten wie Körnerzwirbel, Walnussbrot oder Parisienne. Auch für die süße Zunge ist gesorgt. Mit Croissants und diversem Schokoladengebäck bietet Casa Antiqua auch etwas für den süßen Heißhunger.

Auch mittags wird eifrig weiter gekocht. Hier kommt nur das Beste von Wok, Grill oder italienischer Küche auf den Teller. Rindercarpaccio darf da ebenso wenig fehlen wie gegrillte Scampi, frische Salate oder Bruschetta.

Die Intitaitoren von Casa Antiqua sind bereits jetzt so überzeugt von dem Konzept, dass der Start der Franchising-Vermarktung bereits für 2010 angekündigt wurde. Hier sollen eigenständige Läden ebenso möglich sein wie Shop-in-Shop Lösungen.