Weniger Transfette im Essen

Pommes

Transfette sind flüssige Fette, die in unterschiedlichen Speiseherstellungsprozessen zur Anwendung kommen. Ob Croissant, Pommes oder Plundergebäck. Überall können die Transfette stecken, die das Risiko eines Herzinfarktes erhöhen können. Mittlerweile wird der Anteile der Transfette jedoch immer geringer.

Die Transfette sind beispielsweise in der Margarine zu finden. Besonders bei Teigwaren wird ein lockerer, leicht zu formender Teig benötigt. Durch die Transfette wird dies ermöglicht. Jedoch bergen die Fette eine Gefahr in sich, da das Herzinfarktrisiko steigt. Die Fette der Produzenten werden jedoch ständig weiter entwickelt. In den letzten Jahren konnte der Anteil der Transfette somit deutlich verringert werden. Bei vielen Produkten liegt er nur mehr bei unter einem Prozent.