Surfen in der Bretagne

BretagneSurfen ist nicht nur am Mittelmeer sehr beliebt. Gerade der Atlantik bietet eine ideale Variation an Wellen für Surfer. Seit geraumer Zeit hat die Szene die Bretagne für sich entdeckt.

Wenngleich hier keine Temperaturen wie im heißen Süden herrschen, macht der Wellengang, den man hier nutzen kann, dies wiederum mehr als wett. Das Surfzentrum der Bretagne ist eindeutig der Ort La Torche. Hier werden sogar Meisterschaften ausgetragen. Nicht zuletzt hat hier auch das Kyte-Surfing seinen Ursprung.

Während sich die Sommermonate von Mai bis August vor allem für Kyte-Surfer und Anfänger eignen, da hier ein schwächerer Wellengang herrscht, verspricht der Herbst optimale Wellen für erfahrene Surfer. Selbstverständlich findet man in La Torche auch zahlreiche Surfshops und auch Kurse können hier sogar in Deutsch gebucht werden.

Für das richtige Surf-Feeling in der Bretagne sorgen nicht nur die Mischung aus türkis-blauem Wasser und der weißen Gischt, sondern auch die langen Sandstrände.