Mit dem Kreuzfahrtschiff auf Piratenjagd

Viele Menschen können heute schon von sich behaupten, eine Kreuzfahrt unternommen zu haben. Aber diejenigen, die auch behaupten können, dabei Piraten gejagt zu haben, sind noch sehr selten. Ein findiger, russischer Geschäftsmann hat eine Marktlücke für sich entdeckt und steuert wohlhabende Russen mit einem Kreuzfahrtschiff direkt in den Golf von Aden, wo es von Piraten nur so wimmelt.

Weder die Besatzung, noch die Passagiere planen dabei allerdings einen gemütlichen Aufenthalt auf See. Das Kreuzfahrtschiff stellt einen regelrechten Köder dar, um Piraten anzulocken und schippert langsam vor der Küste von Somalia. Die Passagiere haben auch nicht etwa Badehosen oder Sonnencreme im Gepäck, sondern sind bis zum Hals mit Waffen eingedeckt.

Sobald ein Piratenverband versuchen sollte, das Schiff der Russen anzugreifen, haben die Passagiere endlich das, wofür sie fast 6.000 Dollar exklusive Munition hingeblättert haben. Nämlich Schussfreigabe auf Piraten.

Damit dabei nichts schief gehen kann, werden die Passagiere von privaten Sicherheitskräften, die sich teils aus ehemaligen Sondereinsatzkommandos zusammensetzen, begleitet.


SysWar.de das Online Browsergame mit graphischen Universum Karte