Medium oder gut durch?

SteakDas Steak ist ein Leckerbissen, den sich nur Vegetarier entgehen lassen wollen. Doch für alle Liebhaber von saftigem Fleisch steht dieses Gericht sicherlich ganz oben auf der Speisekarte. Wobei die Grundessenz immer aus einem ordentlichen Stück Rindfleisch besteht, gibt es unzählige Zubereitungsvarianten.

In Argentinien, wo das Steak als so etwas wie eine Nationalspeise gilt, wird bei der Zubereitung lediglich Salz zugegeben und das Steak wird auch so verspeist. Europäische und amerikanische Mägen setzen dabei eher auf geschmacksstarke Gewürzmischungen, die dem Braten beigefügt werden, während er auf dem Grill bruzelt.

Ein weiterer Punkt, an dem sich die Geister immer wieder scheiden, ist die Gardauer. Während nur hartgesottene Steakfanatiker es wirklich roh essen, nachdem es auf beiden Seiten nicht viel mehr als eine Minute gebraten wurde, ziehen es die meisten Steakgenißer eher in der Medium oder well done Variante vor. Das bleibt aber selbstverständlich jedem selbst überlassen.

Natürlich wird das Steak mittlerweile nicht nur vom Rind angeboten. Auch Geflügelsteaks, Schweinesteaks oder Fischsteaks wie etwa das Lackssteak sind wahre Leckerbissen. Jedes Restaurant, das etwas auf seine Fleischküche hält, sollte zumindest auch eine Steakvariante im Angebot haben.