Größte Reisemesse der Welt öffnet ihre Pforten

Mit der ITB in Berlin öffnet mit dem heutigen Tag die größte Reisemesse der Welt ihre Pforten. Über 11.000 Aussteller sind an dieser Messe beteiligt. Erwartet werden bis zu 170.000 Besucher.

In 26 Messehallen präsentieren sich Betriebe und Institutionen aus dem Reise- und Tourismusbereich, aber selbstverständlich nutzen auch die Dachorganisationen verschiedener Regionen die Messe, um sich im rechten Licht darstellen zu können.

Der Trend scheint vor allem hin zu Pauschalreisen zu gehen. Denn gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten achten die Menschen mehr aufs Geld und wollen keine zusätzlichen Kosten verrechnet bekommen.

Großes Potenzial wird noch immer für Reisen gesehen, die über das Internet gebucht werden. Denn nur 5 Prozent der Veranstalterreisen werden bisher über eine Online Plattform gebucht, obwohl diese Art der Buchung viele Vorteile und hohen Komfort mit sich bringt.

Generell wird mit einer stabilen Umsatzlage im Tourismusbereich gerechnet. Die Preise für Reisen sind gesunken, sodass die Nachfrage wieder anziehen sollte. Auf der Tourismusmesse ITB sind übrigens auch viele einheimische Aussteller vertreten. Denn 40 Prozent der Urlaube verbringen die deutschen im Inland. Zudem stellt die Reisebranche eine wichtige Wirtschaftssparte dar. Immerhin 2,8 Mio. Menschen sind in diesem Bereich in Deutschland tätig.