Deutscher Bierkonsum sinkt

Eine neue Studie zeigt, dass der Bierkonsum in Deutschland zurück gegangen ist. Im Vergleich zum Vorjahr wurden in Deutschland rund 1,8 Mio. Hektoliter weniger getrunken.

Im Durchschnitt kommt jeder Bundesbürger somit auf eine kleine Flasche Bier pro Tag. Die Auf das Jahr hochgerechnet ergeben sich rund 121,4 Liter pro Person.

Ob die Biertrinker jedoch statt zum Bier zu Wein oder gar härteren Getränken griffen, geht aus der Studie leider nicht hervor. Die beliebteste Biermarke in Deutschland ist übrigens Oettinger gefolgt von Krombacher und Bitburger.