Kartoffelpuffer Partyservice in Berlin

Sie suchen eine Idee für die nächste Firmenfeier, eine Veranstaltung die teilweise auch im Freien stattfinden soll? Egal ob es sich um einen Geburtstag, ein Jubiläum oder einen Kundenevent handelt, hier gibt es eine neue und flexible Idee für Sie.

Read more

Backwerk jetzt auch als Coffee Shop

Das Bäckerei-Franchise-Unternehmen streckt nun seine Fühler auch in Richtung Coffee Shop aus. Denn in Essen wurde nun ein neues Pilotprojekt gestartet, mit dem der Coffee Shop Betrieb erprobt werden soll. Dabei bleibt der Bäckereibetrieb dennoch erhalten, aber zusätzlich können die Kunden auch noch in einer Cafe-Lounge extravagante Kaffeevariationen genießen.

Read more

Neues Franchisesystem Afro Cafe

Viele Kaffeegenießer schwören auf herzhafte Arabica Bohnen, die überwiegend aus afrikanischen Anbaugebieten stammen. In vielen Kaffemischungen sind die Kaffeebohnen vom schwarzen Kontinent enthalten. Dabei ist es fast verwunderlich, warum es gerade so viele italienische Cafés bei uns gibt, wo in Italien zwar viel Kaffee geröstet und getrunken wird, aber doch kaum Kaffee angebaut wird, aber es keine afrikanischen Coffeeshops gibt.

Dieser Umstand soll sich bald ändern. Denn in Salzburg hat nun das erste Afro Café eröffnet. Schon, wenn man das Lokal betritt, merkt man schnell, dass es sich dabei um kein gewöhnliches Kaffeehaus handelt, wie man es sonst kennt. Schrille, bunte Farben und afrikanische Muster begrüßen den Gast freundlich. In punkto Interieur wurde demnach voll auf die afrikanische Seele gesetzt.

Doch auch der Kaffee schmeckt hier anders als anderswo. Aus den besten Arabica-Bohnen Africas werden hier unterschiedliche Kaffeevaritionen frisch zubereitet. Wer es eilig hat, kann natürlich auch einen Coffee to Go mitnehmen.

Mit der Eröffnung des ersten Afro Cafés in Salzburg soll natürlich nicht der letzte Schritt getan sein. Afro Cafe ist ein Franchising-Konzept und eine ideale Geschäftsidee für alle Junggastronomen, die mit einer innovativen und kreativen Idee starten wollen. Wer bereits ein Lokal hat, kann die Kaffeeprodukte von Afro-Cafe natürlich auch bestellen und den eigenen Gästen servieren.

Casa Antiqua plant Franchising

Casa Antiqua eröffnet am 17. September die erste Filiale in Landshut. Das rund 100 Quadratmeter große Lokal beruht auf einem Bäckerei-Konzept, bietet jedoch auch den ganzen Tag über ausgewählte Speisen. Und zwar von 6 Uhr in der Früh bis um 20 Uhr abends.

Die Besonderheit an der modernen Backstube ist die offene Küche, wo die Gäste miterleben können, wie Spezialbrote in den Ofen geschoben werden und fertig wieder heraus kommen. Dabei handelt es sich um so ausgefallene Sorten wie Körnerzwirbel, Walnussbrot oder Parisienne. Auch für die süße Zunge ist gesorgt. Mit Croissants und diversem Schokoladengebäck bietet Casa Antiqua auch etwas für den süßen Heißhunger.

Auch mittags wird eifrig weiter gekocht. Hier kommt nur das Beste von Wok, Grill oder italienischer Küche auf den Teller. Rindercarpaccio darf da ebenso wenig fehlen wie gegrillte Scampi, frische Salate oder Bruschetta.

Die Intitaitoren von Casa Antiqua sind bereits jetzt so überzeugt von dem Konzept, dass der Start der Franchising-Vermarktung bereits für 2010 angekündigt wurde. Hier sollen eigenständige Läden ebenso möglich sein wie Shop-in-Shop Lösungen.

20 Jahre Gastro Alex

Das Gastronomiekonzept Alex gibt es nun bereits seit 20 Jahren. Denn so viel Zeit ist seit der Eröffnung der ersten Kneipe Alex in Oldenburg im Jahr 1989 bereits vergangen.

Bei diesem Gastro Konzept handelt es sich um ein Franchise System, das bereits 3 Systempartner vorzuweisen hat. Mit dem Konzept sollen alle Altersgruppen angesprochen werden und das Konzept scheint aufgegangen zu sein. In den Lokalen, die eine Mischung aus Restaurant, Bistro, Kneipe und Café sind kann man frühstücken, zu Mittag essen, abendessen oder einfach nur einen Snack zwischendurch einnehmen. Ebenso gibt es auch einen Catering Service.

Bisher verfügt das Unternehmen über 40 eigene Standorte. Mit den 3 neuen Standorten, die von Systempartnern betrieben werden, wurde der erste wichtige Schritt in Richtung Franchise bereits getan.

Asiatisches Franchise System auch in Berlin

Asia Food

Cuisine of Asia nennt sich das neue Franchise Konzept, das wie der Name schon verrät auf fernöstliche Küche abgestimmt ist und mit exotischen Speisen punktet.

Nun ist auch ein Lokal der Kette am Potsdamer Platz in Berlin eröffnet worden. In Mannheim, Frankfurt und in Wuppertal gibt es bereits Filialen der coa-Restaurantkette. Bei dem Franchise Konzept handelt es sich aber nicht unbedingt nur um schnelles Fast Food. Denn hier wird mit ausgewählten und frischen Zutaten nach Originalrezepten aus Asien gekocht und das ansprechende Ambiente lädt durchaus auch dazu ein, sich länger darin aufzuhalten und ein entspanntes Mittag- oder Abendessen zu genießen.

Nachdem die ersten Filialen in Eigenregie geführt werden, sucht das Unternehmen nun nach Partnern für ein Lizenzsystem.