Ritz-Carlton Kairo Eröffnung 2012

Ein neues Luxushotel der Extraklasse soll in Kairo mit Blick auf die Pyramiden von Gizeh entstehen. Das neue Ritz-Carlton Hotel soll im Jahr 2012 eröffnen und ab dann in 160 Suiten mit allerlei Annehmlichkeiten für seine Gäste aufwarten.

Für das Design wird sich OBMI Resort Design verantwortlich zeichnen. Besonderheiten an diesem Hotel sind nicht etwa nur der ausgedehnte Spa-Bereich, die Poollandschaft im Außenbereich, das Golf Clubhaus oder auch die Festsäle des Resorts, sondern vor allem auch die Tatsache, dass bei diesem Hotel auch auf ökologische Gesichtspunkte geachtet wurde. Denn immer mehr Gäste wählen ihre Hotels auch bewusst anhand der Nachhaltigkeit aus.

Das Hotel wird nicht nur im Stil der Region gestaltet, sondern auch aus traditionellen Materialien gefertigt, die aus der Region stammen.

Urlaub mit Rollstuhl in Tirol

Gerade im Winter zieht es viele Menschen in die wunderschön verschneite Tiroler Berglandschaft. Nicht nur Wintersportler zieht es hierhin, sondern ebenso auch viele Menschen, die einfach nur wegen der besonderen Atmosphäre hierher kommen und die den Winterzauber in Tirol erleben möchten.

Selbstverständlich müssen auch Menschen mit Behinderung nicht auf einen Winterurlaub in Tirol verzichten. Im Vier-Sterne Hotel Weisseespitze im Kaunertal bietet beispielsweise Barrierefreiheit in allen Bereichen. Die komplette Anlage ist rollstuhlgerecht angelegt. Neben den normalen Aufenthaltsräumen wie den Zimmern und der Lobby sind selbstverständlich auch die großzügigen Wellnessräume des Hotels entsprechend barrierefrei ausgerichtet. Das Hotel stellt sogar einige spezielle Sportgeräte für die Piste bereit.

Dieses und auch noch viele weitere Reiseangebote für Menschen mit Behinderung sind auf der eigens eingerichteten Plattform www.wheel-it.de zu finden.

Längste Hotel Bauzeit

Das Hotel Ryugyong könnte in punkto Bauzeit wohl in das Guinnes Buch der Rekorde eingehen. Denn der Bau wurde bereits im Jahr 1987 begonnen und auch heute ist noch nicht hundertprozentig sicher, ob es jemals vollendet werden wird, obwohl wieder Bewegung in die Sache kommt.

Das Ryugyong Hotel befindet sich inmitten von Pyöngyang, der nordkoreanischen Hauptstadt und war einst als Prestigeobjekt geplant. Doch schon nach runf fünf Jahren reichten die finanziellen Mittel nicht mehr aus, wodurch der Bau für ganze 15 Jahre still stand und das Hotel nur als Rohbau mit seinen 330 Metern Höhe mitten in der Hauptstadt prangte. Aus Schande, den Misserfolg eingestehen zu müssen, war das Hotel lange Zeit weder auf Straßenkarten zu finden noch auf offiziellen Fotografien der Stadt.

Erst im Jahr 2008 wurde der Weiterbau wieder in Angriff genommen. Mittlerweile ist der hässliche Rohbau zumindest teilweise mit einer Glasfassade versehen. Bis 2012 soll, wenn alles nach Plan geht, die Eröffnung des Hotels anstehen.

Erste Bilanz für Lifestyle & Familienhotel im Hunsrück

Das Kloster Marienhöh – hideaway & spa hat seit dem Mai dieses Jahres seine Pforten geöffnet. Die erste Bilanz lässt nicht wirklich zu Wünschen übrig. Denn seit der Eröffnung konnte das Hotel seinen Platz als Wellness- und Sporthotel behaupten. Rund 7.000 Übernachtungen sprechen dafür. Bisher fand allerdings nur die Soft-Opening Phase statt, da noch einige Bauarbeiten zu erledigen waren.

Das Vier-Sterne Lifestyle Hotel ist nicht nur etwas für erholungssuchende Pärchen oder Singles, sondern zielt vor allem auch auf Familien als Zielgruppe ab. Neben vielen Wanderwegen in einer naturbelassenen Landschaft finden die Besucher hier auch Golfplätze und natürlich die Wellness-Einrichtungen des Hauses vor. Auch für Tagungen und Firmenurlaube stehen entsprechende Einrichtungen zur Verfügung.

Hotelgäste überraschen mit der Morgenpost

FrühstückKleine wie große Hotelbetriebe sind selbstverständlich bestrebt, eine Beziehung zum Gast aufzubauen und diesen zu binden. Dies gelingt mitunter dadurch, indem dem Gast ein angenehmer Aufenthalt ermöglicht wird, aber auch, indem ihm Serviceleistungen während seines Aufenthaltes geboten werden, mit dem der Gast gar nicht gerechnet hätte und die ihn somit positiv überraschen. Zu diesen Serviceleistungen gehört in immer mehr Hotels auch die Morgenpost!

Die Morgenpost im Hotel ist eine kleine, ansprechend gestaltete Mitteilung, die der Gast auf seinem Frühstückstisch vorfinden kann. Darauf findet er interessante Inhalte, etwa zu den Bereichen Wetter, Mondkalender, Wellness-Tipps oder auch Lebensweisheiten und Zitate. Dieser nette Service soll dem Gast den Aufenthalt noch versüßen und ihm schon beim Frühstück einen angenehmen Start in den Tag ermöglichen.

Die Inhalte der Hotel Morgenpost ändern sich selbstverständlich täglich. Für die Mitarbeiter des Hotelbetriebes bedeutet die Erstellung der Morgenpost natürlich einen Aufwand, der Zeit braucht, die gerade am Vorabend oder in den frühen Morgenstunden vor dem Frühstück knapp ist beim Hotelpersonal. Durch den Service von Officework.at erhalten Hotels in diesem Bereich eine hilfreiche Unterstützung.

Officework erstellt täglich ansprechende Inhalte für die Hotel Morgenpost und schickt diese rechtzeitig vor dem Frühstück an die Hotels, die den Service abonniert haben. Somit spart der Hotelbetrieb hier viel Zeit. Denn die fertig gestellte Morgenpost muss nur noch auf ein leeres Blatt Papier oder aber auf einen Vordruck des Hotels mit Logo ausgedruckt werden und kann im Frühstücksraum auf die Gästetische verteilt werden.

Der Morgenpost Service von Officework.at ist bereits ab 30 Euro monatlich verfügbar und kommt somit jedenfalls günstiger als die Personalkosten für hoteleigene Mitarbeiter, wenn diese die Hotelpost täglich neu erstellen würden. Dennoch bleibt auch bei der Morgenpost von Officework noch die Möglichkeit zur individuellen Gestaltung. Gegen Aufpreis können auch komplett individuelle und lokal auf das jeweilige Hotel zugeschnittene Morgenpost-Inhalte erstellt werden.

Ältestes Hotel ist 1292 Jahre alt

Die Gastwirtschaft hat es schon immer gegeben und sie wird auch in Zukunft weiterhin Bedeutung haben. Dies beweist das älteste Hotel der Welt, das im fernen Japan liegt. Das Hoshi Ryokan ist mittlerweile stolze 1292 Jahre alt. Es wurde tatsächlich im Jahr 717 in der japanischen Region Awazu Onsen auf der Insel Honshu gegründet und beherbergt seitdem Reisende, die in diese Region kommen.

Das fast 1.300 Jahre alte Hotel, das am Berg Haku liegt und bereits in der 46. Generation geführt wird, konnte schon im Gründungsjahr mit einem Wellness Bereich aufwarten. Denn das Hotel liegt direkt an einer Thermalwasserquelle. Diesem Wasser werden heilende Kräften bei unterschiedlichen Krankheiten zugesprochen.

Heute bietet das Hotel mit seinen rund 100 Zimmern trotz des stolzen Alters modern ausgestattete Räumlichkeiten, die aber nichts am traditionellen, japanischen Stil vermissen lassen. Lange Zeit waren es Unternehmen, die mit ihren Mitarbeitern Ausflüge hierher planten. Aufgrund der wirtschaftlich angespannten Situation bleiben diese nun aber vermehrt aus. Doch das Hotel Hoshi Ryokan wird sicherlich auch noch die nächsten 1.300 Jahre Kundschaft finden.

Würzburger Hotel Frankenhof schließt sich mD Hotels an

Die Hotelkooperation mD Hotels ist um ein Hotel reicher. Das Hotel Frankenhof in Würzburg ist nämlich seit kurzem Mitglied bei der Kooperationsgemeinschaft.

Die Kooperationsgemeinschaft mD Hotels hat die Zielsetzung, in allen Mitgliedshotels ähnliche Standards zu bieten und dem Kunden ein auf seine individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot zu bieten. Derzeit sind 44 Hotels mit über 1.600 Zimmern in der 3 und 4-Stern Klasse in der Gemeinschaft vertreten.

Das Hotel Frankenhof in Würzburg passt perfekt zu mD Hotels. Denn das privat geführte Hotel bietet alles, was man sich als Gast von einem Hotel erwartet. Während die Hotels dem Feng Shui Stil nachempfunden sind, findet man im Restaurant des Hauses Spezialitäten fränkischer Art. Überhaupt achtet die Hotelküche darauf, bei der Verköstigung der Gäste auf Produkte aus der Region zu setzen.

Die Zimmer bieten nicht nur TV und Radio, sondern auch Internetzugang. Auf den Zimmern gibt es regionales Mineralwasser und fränkischen Wein. Selbstverständlich gibt es auch einen Tagungsraum für Seminare, womit das Hotel Frankenhof auch hohe Ansprüche erfüllen kann und ideal zur Ausrichtung der mD Hotels passt.

Neues Luxushotel für München

Das 5-Sterne-Hotel Louis am Münchner Viktualienmarkt wurde letzten Mittwoch feierlich eröffnet. Damit ist die Bayern-Metropole um ein Luxushotel reicher. Denn das Hotel wartet mit allerlei extravaganten Besonderheiten auf.

Das Hotel verfügt über 72 bis ins Detail gestaltete, komfortable Zimmer. Viele verwendete Gegenstände wie etwa die Leuchten wurden extra für das Hotel konzipiert und angefertigt. Die Kacheln, die in den Räumen verbaut wurden, stammen sogar aus der Pariser Metro. Ein Zimmer für eine Nacht ist ab 195 Euro zu haben.

Auch Speisen lässt es sich im Hotel Louis hervorragend. Im japanischen Hotelrestaurant Emiko bereiten in Japan ausgebildete Köche exquisite traditionell- und modern-japanische Küche zu.

Das Hotel hat gerade noch rechtzeitig vor dem Oktoberfest aufgesperrt, wo die internationale Schickeria erwartet wird. Schon jetzt ist das Hotel Louis für diese Zeit ausgebucht.

Werbung

Teenager Betreuung im Familotel Sonnenpark

Wenn Eltern mit ihren pubertierenden Teenagern in den Urlaub fahren, dann sind Zwistigkeiten meist vorprogrammiert. Denn die Teenager wollen ihren Urlaub bereits etwas selbständiger verbringen und nicht ständig an den Eltern hängen.

Im Sauerländer Familotel Sonnenpark hat man diese Situation erkannt und entsprechend der familienorientierten Philosophie auch gleich ein Konzept dazu entwickelt. Denn im 4-Sterne Hotel gibt es motivierte Betreuer, die sich um die Belange der Teenager kümmern und ein abwechslungsreiches Programm für diese vorbereitet haben. Somit müssen die Teenager nicht den ganzen Urlaub mit den Eltern verbringen und auch die Eltern können einmal ein wenig Zeit für sich selbst genießen.

Rangertag, Klettern an de Kletterwand, Nachtwanderungen, Mountainbiking und Bogenschießen sind nur einige Aktivitäten, die die Teenager hier mit den Betreuern des Hotels unternehmen können. Denn auch Karaoke Partys, Filmabende und Badespaß im hoteleigenen Schwimmbad stehen bei den Jugendlichen ebenso im Kurs. Ein optimales Programm, um einen spaßigen Urlaub zu erleben und neue Freunde zu finden.

Günstige Städtehotels haben die Nase vorn

Hotel

Laut Trendforschern legen Gäste bei Städtereisen weniger Wert auf ein reichhaltiges Angebot und gute Ausstattung, sondern eher auf einen günstigen Preis.

Während Urlauber bei Sommer- oder Wellnessurlauben sehr viel Zeit im Hotel verbringen, geht es beim Städtetourismus vor allem darum, einen günstigen Ausgangspunkt für die Erkundung der Umgebung zu finden. Eine ausgefallene und umfangreiche Ausstattung mit allen möglichen Annehmlichkeiten ist daher nur wenigen Städtetouristen wirklich wichtig, weshalb günstige Hotels hier die Nase vorne haben.

Dennoch wichtig ist jedoch immer noch die Freundlichkeit und der Service. Hotels, die etwa mit Veranstaltern von Sightseeing-Touren in Verbindung stehen oder ihre Gäste über die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung informieren können, punkten hier noch einmal.