Burgenland mit Zuwächsen im Tourismus

Burgenland

Entgegen dem Trend in der österreichischen Tourismusbranche konnte der burgenländische Tourismus Zuwächse verzeichnen. Das zweite Quartal in diesem Jahr wurde positiv abgeschlossen.

Während in den meisten Bundesländern im Touristik Bereich Arbeitsplätze abgebaut werden, konnte der burgenländische Tourismussektor um rund 2,7 Prozent zulegen und liegt damit knapp hinter dem zweiten Zuwachs-Bundesland Oberösterreich. Es scheint, als hätten die Tourismusbetriebe im Osten Österreichs ihre Chance erkannt. Nicht nur das Haydn Jahr und das Weltkulturerbe Neusiedlersee tragen zur Entwicklung bei. Die Betriebe setzen vermehrt auf Qualität und schulen ihr Personal intensiver als früher.